Wetter am See

Überwiegend bewölkt

14°C

Dennenloher See

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 78%

Wind: 11.27 km/h

  • 25 Jun 2017

    Überwiegend bewölkt 25°C 13°C

  • 26 Jun 2017

    Teilweise bewölkt 26°C 16°C




Campingplatz
Dennenloher See

Dennenloher See 1
91743 Unterschwaningen
Kioskgebäude am Dennenloher See
Tel: 09836 970666
Fax: 09836 970879
Lilli und Tomasz Stark (Platzwart)
E-Mail: camping@dennenlohersee.de

Camping

Starks Fishing Shop
Lilli und Tomasz Stark
Mobil: 0172 983 6305
Öffnungszeiten von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Dienstag Ruhetag


Besucher online:

78911
HeuteHeute21
GesternGestern146
Diese WocheDiese Woche847
Diesen MonatDiesen Monat3663
GesamtGesamt78911
Besucher: 18
Schriftgröße:

 

Ob eine kurze Radtour mit der Familie um den Altmühlsee oder mehrtägige Touren auf dem Altmühltal-Radweg oder dem Sandachse-Radweg – das Fränkische Seenland lässt keine Wünsche offen. Viele Unterkünfte sind als fahrradfreundlich klassifiziert, attraktive Freizeitangebote lassen auch die Pausen erlebnisreich werden. 

Limes-Radweg

radeln kastell
Länge 129 km
Der Obergermanisch-Rätische Limes stellt mit seinen 550 km Länge ein beachtliches archäologisches Denkmal dar und wurde im Jahr 2005 zum Welterbe der UNESCO erklärt.
Der Limes-Radweg folgt der ehemaligen römischen Grenzbefestigung über eine Gesamtlänge von 440 km von Miltenberg bis nach Regensburg. Zwischen Theilenhofen und Kelheim führt er über 115 km quer durch den Naturpark, vorbei an zahlreichen Zeugnissen römischer Besiedlung.
Dabei ist der Radweg aber keineswegs nur etwas für kulturhistorisch Interessierte, sondern ist auch landschaftlich sehr reizvoll ...

Näheres unter: http://www.fraenkisches-seenland.de/radfahren/

Altmühltal-Radweg
Der ausgezeichnete Klassiker: Radwandern von Gunzenhausen bis Kelheim. Auf 167 Kilometern folgt der Radweg der Altmühl von ihrer Quelle bis zur Donau.

altmuehltal radweg logo


Familienfreundlich, eben und naturnah fernab des Straßenverkehrs fahren Radler auf dem Altmühltal-Radweg –  entlang sonnenüberfluteter Wacholderheiden und bizarrer Felsgruppen, vorbei an römischen Bauwerken, Burgen und Schlössern, Kirchen und Klöstern, zu Fundorten des Urvogels Archaeopteryx. Unterwegs legt man kurzweilige Zwischenstopps ein, um die romantischen Orte am Wegesrand zu entdecken – und genießt bei radlfreundlichen Gastgebern, in schattigen Biergärten und charmanten Straßencafés das südliche Lebensgefühl im Naturpark Altmühltal. Einen Teil des Weges kann man mit dem Schiff zurücklegen – und von vielen Orten im unteren Altmühltal bringt der Freizeitbus mit Fahrradanhänger müde Radler nach Hause.

Näheres unter: http://www.naturpark-altmuehltal.de/radfahren/

 

 

 

Sie sind hier: